Häufige Fragen − Allgemeines und Organisatorisches

faq-560-2

Fragenkatalog:

· Ist auch eine Versorgung gesetzlich versicherter Patienten möglich?
· Können Spezialwünsche berücksichtigt werden?
· Weitere Fragen an das Gelenkzentrum Berlin

Ist auch eine Versorgung gesetzlich versicherter Patienten möglich?

Selbstverständlich können Sie sich auch als gesetzlich krankenversicherter Patient behandeln lassen. Dr. Rahmanzadeh operiert unter anderem im Vivantes Klinikum Am Urban, das eine operativ stationäre Versorgung auf höchstem Niveau mit integrierter nachstationärer Anbindung möglich macht. Die gesetzlichen Krankenkassen tragen dabei die Kosten der stationären Behandlung bei Hüft- und Kniegelenkersatz komplett- es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Die Hallux valgus und Hallux rigidus – Operationen werden privat in Rechnung gestellt. Der stationäre Aufenthalt wird hierbei ebenfalls von den Kassen getragen.

Seitenanfang

Können Spezialwünsche berücksichtigt werden?

Am Empfang kümmern sich unsere Mitarbeiterinnen persönlich um unsere Patienten und stimmen mit Ihnen persönliche Wünsche ab. Auch während des stationären Aufenthaltes werden die Patienten von dem Team des Gelenkzentrums betreut und berücksichtigen in besonderem Maße die Bedürfnisse der Patienten.

Seitenanfang

Es liegt in der Natur der Sache, dass viele Fragen offen bleiben.

Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns:

Gelenkzentrum Berlin

Fuggerstraße 23
10777 Berlin

E-Mail: info@gelenkzentrum.de
E-Mail: Kontakt-Formular