Gelenkzentrum Berlin −
Schonende Methode bei Hallux valgus

Wir empfehlen diesen TV-Beitrag (3:20 min) als gut verständlichen Einblick in unsere Methode.
[mehr Presse…]
[mehr TV / technische Hinweise]

Patienten mit Hallux valgus zögern häufig, sich für eine Operation zu entscheiden. Dies hat seinen Grund in den vielfach auftretenden langen Nachbehandlungszeiten und Monaten der Rehabilitation.

Die von uns entwickelte, weltweit einzigartige, Operationsmethode vermeidet diese ausgeprägten Einschränkungen der Lebensqualität der Patienten. Durch die Verwendung eines selbstentwickelten Implantats in Verbindung mit einer speziellen, sehr schonenden Operationstechnik zur

Korrektur der Fehlstellung des betroffenen Mittelfußknochens kann der Patient den Fuß unmittelbar nach dem Eingriff voll belasten. Bereits nach 4 Tagen kann die Klinik ohne Gips oder Gehhilfen verlassen werden.


Ein weiterer bedeutender Aspekt: Bei Bedarf wird die Operation an beiden Füßen innerhalb einer einzigen Operationssitzung durchgeführt. Auch in diesem Falle sind beide Füße sofort nach dem Eingriff belastbar und unsere Patienten können die Klinik auch hiernach ohne Gips und Gehhilfen nach 4 Tagen verlassen.


Unsere Methode hat sich in über 3.500 Eingriffen als nachhaltig, effektiv und schonend erwiesen. Sie ermöglicht unseren Patienten eine schnelle Wiedererlangung ihrer Mobilität und Beweglichkeit und hiermit eine rasche Rückkehr in ein aktives Arbeitsleben.

Abbildung 1: (vor OP):

Abbildung 2: (nach OP)

Abbildung 1 und 2 zeigen eine beidseitige Hallux valgus Situation vor bzw. nach der Operation.


Weiter: Die Operation

Hinweis: Für eine größe Ansicht der Bilder klicken Sie darauf

Unsere Mitarbeiterinnen geben Ihnen gerne weitere Informationen oder vereinbaren einen Untersuchungs- bzw. Beratungstermin mit den behandelnden Ärzten.
Rufen Sie uns gerne an oder senden Sie folgendes Kontaktformular.

Gelenkzentrum Berlin

Postanschrift:
Kurfürstendamm 170
10707 Berlin

E-Mail:
info@gelenkzentrum.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
09.00 – 16.00 Uhr

Freitag:
09.00 – 15.00 Uhr

Telefon: +49 (0)30 − 310 13 007
Telefax: +49 (0)30 − 310 13 005

Rückrufbitte

Unterlagen

* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Wir benötigen diese Minimalangaben, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.