Gelenkzentrum Berlin
Dokumentation Fallbeispiele Hallux Valgus und Hammerzeh

Beratung im Gelenkzentrum Berlin
Auswahl Fallbeispiele:


·  Fallbeispiel 1: 91-jährige Patientin mit massivem Hallux valgus, Hammerzeh

·  Fallbeispiel 2: 73-jährige Patientin mit massivem Hallux valgus links

·  Fallbeispiel 3: 45-jährige Patientin mit beidseitigem Hallux valgus

·  Fallbeispiel 4: 47-jährige Patientin mit Hallux valgus

·  Fallbeispiel 5: 65-jähriger Patient, massiver Hallux valgus, Hammerzehenbildung

·  Fallbeispiel 6: 55-jähriger Patient mit massivem Hallux valgus beidseitig

·  Fallbeispiel 7: 36-jährige Patientin mit massivem Hallux beidseits

·  Fallbeispiel 8: 58-jährige Patientin mit ausgeprägten Hallux valgus beidseits

 

 

 

Fallbeispiel 1

91jährige Patientin mit massivem Hallux valgus und Hammerzeh am 2. und 4. Zeh
Abbildungen: Vorher (links), Nachher (rechts) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 2

73–jährige Patientin mit massivem Hallux valgus links, kompletter Verrenkung des 2. Zehs und Verdrängung der Folgezehen.
1. Strahl korrigiert in der Technik nach Rahmanzadeh. Der 2. Zeh hätte amputiert werden sollen. Durch zusätzliche Korrekturen an den Mittelfußknochen 2-4 konnte die Amputation vermieden werden.
Der 2. Zeh hat seine normale Position wieder eingenommen. Die Zehen 2 und 3 sind druckentlastet worden. Insgesamt wurden 5 Knochen durchtrennt und wieder zusammengefügt.
Abbildungen: Vorher (links), Nachher (rechts) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 3

45–jährige Patientin mit beidseitigem Hallux valgus und beginnender Untertunnelung der zweiten Zehen. Simultane Begradigung des 1. Strahls durch Rahmanzadeh-Technik. Postoperativ keine Entlastung notwendig.
Abbildungen: Vorher (oben), Nachher (unten) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 4

47–jährige Patientin mit Hallux valgus und Untertunnelung des 2. Zehs mit sukzessiver Hammerzehenbildung. Korrektur des 1. Strahls nach Rahmanzadeh. Korrektur des Hammerzehs und des Mittelfußknochens durch zusätzliche knöcherne Eingriffe, der 2. Zeh hat seine ursprüngliche Position wiedererlangt. Insgesamt 4 knöcherne Korrekturen sowie 2 Sehnenkorrekturen.
Abbildungen: Vorher (links), Nachher (rechts) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 5

65–jähriger Patient mit massivem Hallux valgus und Hammerzehenbildung am 2. Zeh. Korrektur in Rahmanzadeh–Technik am 1. Strahl. Dezente knöcherne Korrektur des 2. Hammerzehs.
Abbildungen: Vorher (links), Nachher (rechts) in drei Perspektiven.






 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 6

55–jähriger Patient mit massivem Hallux valgus beiderseitig. Bilder vor und nach der Operation. Korrektur mit Rahmanzadeh-Platte. Zusätzliche Korrektur des Drehfehlers im Zeh mit Schraube.
Abbildungen: Vorher (oben), Nachher (unten) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 7

36–jährige Patientin mit massivem Hallux beidseits
Abbildungen: Vorher (oben), Nachher (unten) in zwei Perspektiven.




 

Seitenanfang

 

 

 

Fallbeispiel 8

58-jährige Patientin mit deutlich ausgeprägten Hallux valgus beidseits
Abbildungen: Vorher (oben), Nachher (unten)




 

 
Weiter: zu den häufigen Fragen bei Hallux valgus