Gelenkzentrum Berlin
Fokus Hallux valgus − Eine historische Einführung

In der Geschichte der Fußchirurgie wurden etliche Methoden zur operativen Behandlung des Hallux valgus beschrieben. Die meisten dieser Therapieansätze konnten sich nicht behaupten und wurden aufgrund mannigfaltiger Nachteile wieder aufgegeben.


Röngtenbild Hallux valgusHäufige Folgen dieser Therapieansätze waren wenig zufriedenstellende Korrekturergebnisse oder gar ein Funktionsverlust am Großzehengrundgelenk. Aber auch langwierige Nachbehandlungen mit der Notwendigkeit der Gipsbehandlung oder wochenlange Entlastung mit Gehstützen und / oder das Tragen eines Vorfußentlastungsschuhs hielten viele betroffene Patienten davon ab, eine rechtzeitige operative Behandlung anzugehen.

Aufgrund der Entlastungsnotwendigkeit war es bei beidseitig vorhandenem Hallux valgus auch nicht möglich, beide Füße gleichzeitig zu operieren. Wurden beide Füße nacheinander operiert, folgte jeweils eine monatelange Rehabilitationszeit und ein damit verbundener Arbeitsausfall.

Die oben genannten Aspekte führten dazu, dass die Hallux valgus Chirurgie fast schon zu einem Mystikum für Patienten und Ärzte geworden ist. Betroffene Patienten zögern häufig die notwendige Operation soweit hinaus, bis sie sich wegen sehr starker Schmerzen in einem weit fortgeschrittenen Stadium letztlich doch zur Operation entschließen.


Um diesen Problemen zu begegnen wurde unsere besonders schonende Operationsmethode entwickelt.

Weiter: Unsere Operationsmethode bei Hallux valgus