Kniechirurgie – Gelenkzentrum Berlin
Allgemeine Informationen für Patienten mit Knieproblemen

Das Kniegelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Aufgrund seiner komplexen Anatomie ist es besonders anfällig für Verletzungen, Verschleiß und arthrotische Veränderungen.

Je nachdem wie stark die Arthrose ausgeprägt ist, operiert das Gelenkzentrum Berlin entweder gelenkerhaltend oder -ersetzend mit einem künstlichen Kniegelenk.

Besondere Beachtung finden im Gelenkzentrum Berlin die individuellen Voraussetzungen der Patienten. Dazu zählen das Ausmaß der Arthrose, das biologisches Alter, die Abweichung von der normalen Anatomie des Gelenkes, die Knochenqualität, eventuelle Voroperationen, aber auch Aspekte wie der Beruf und eventuell damit verbundene körperliche Belastungen, oder bisher ausgeübte sportliche Aktivitäten.

Da das Knie, rein knöchern betrachtet, sehr unstabil wäre, wird es durch zahlreiche Bänder unterstützt. Deshalb ist es äußerst wichtig, bei der Durchführung des Gelenkersatzes eine hohe Bandstabilität zu gewährleisten, was im Gelenkzentrum Berlin durch eine besondere Operationstechnik ermöglicht wird. Darüber hinaus kann über diese Methode auch eine hohe Beweglichkeit des Kniegelenks erzielt werden.

Weiter: Kniechirurgie / Kniegelenk – Aufbau des Kniegelenks

Gelenkzentrum Berlin

Postanschrift:
Kurfürstendamm 170
10707 Berlin

E-Mail:
info@gelenkzentrum.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
09.00 – 16.00 Uhr

Freitag:
09.00 – 15.00 Uhr

Telefon: +49 (0)30 − 310 13 007
Telefax: +49 (0)30 − 310 13 005

Rückrufbitte

Unterlagen

* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Wir benötigen diese Minimalangaben, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.