Gelenkzentrum Berlin − Prof. Dr. med. Rahim Rahmanzadeh

zur Vita von Prof. Dr. med. Rahim Rahmanzadeh

Der gebürtige Perser gilt international als einer der erfahrensten Operateure der Gelenk- und im Besonderen der Hüft- und Kniegelenkchirurgie. Er gilt als Pionier der Chirurgie des künstlichen Gelenkersatzes und der modernen Frakturbehandlung in Deutschland. Hierdurch, sowie durch seine schonende Operationsmethode erlangte er internationales Renommee.

Mit einem Chirurgenteam der Universitätsklinik Mainz führte er die erste Implantation eines künstlichen Hüftgelenkes in Deutschland durch. 1977 leitete er die weltweit erste Operation eines kompletten Beckenersatzes mit Kunstknochen. Professor Rahmanzadeh war Präsident und ist Mitglied bzw. Ehrenmitglied verschiedener chirurgischer Gesellschaften und Verfasser von über 700 Vorträgen bzw. Veröffentlichungen.
Für seine Verdienste wurde ihm 1988 vom Bundespräsidenten Dr. Richard von Weizsäcker das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.