Gelenkzentrum Berlin
Schonende Operationsmethode bei Hallux rigidus


Hallux rigidus Röngtenbild

Gängige Operationsverfahren dieses Krankheitsbildes haben Folgen, die viele Patienten von der Entscheidung zur Operation abhalten: Teilentfernung und Versteifung des Zehengelenkes oder Implantation eines künstlichen Gelenkes, verbunden mit langer Rehabilitationsdauer.


Im Gegensatz dazu erhält unsere schonende Methode das Erscheinungsbild des Fußes und ermöglicht zudem dessen volle Belastung noch am Tage der Operation. Ähnlich wie bei unserer wegweisenden Hallux valgus-Operation wird beim Hallux rigidus eine selbst-enwickelte Titanplatte implantiert, die eine sofortige Belastung ermöglicht. Dabei wird die Beweglichkeit des Gelenks erhalten und dauerhaft von Schmerzen befreit.


Bei Bedarf wird die Operation an beiden Füßen innerhalb einer einzigen Operationssitzung durchgeführt. Auch in diesem Falle sind beide Füße sofort nach dem Eingriff belastbar und unsere Patienten können die Klinik ohne Gips und Gehhilfen nach 3 bis 4 Tagen verlassen.


Der kurze Klinikbesuch und die sofortige Belastbarkeit ermöglichen dem Patienten eine Behandlung ohne lange Auszeit und eine schnelle Rückkehr in einen aktiv gelebten Alltag.


Weiter: Sehen Sie eine animierte grafische Darstellung der Operation

Hinweis: Für eine größe Ansicht des Bildes klicken Sie darauf


Unsere Mitarbeiterinnen geben Ihnen gerne weitere Informationen oder vereinbaren einen Untersuchungs- bzw. Beratungstermin mit den behandelnden Ärzten.
Rufen Sie uns gerne an oder senden Sie folgendes Kontaktformular.

Gelenkzentrum Berlin

Adresse:
Fuggerstraße 23
10777 Berlin

E-Mail: info@gelenkzentrum.de
E-Mail: Kontaktformular

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Donnerstag: 9 - 16 Uhr
Freitag: 9 - 15 Uhr

Telefon: +49 (0)30 − 310 13 007
Telefax: +49 (0)30 − 310 13 005

Rückrufbitte

Unterlagen

* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Wir benötigen diese Minimalangaben, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.